Spitzkohl-Quiche (vegan)

in der vorletzten Ausgabe einer vegetarisch-veganen Zeitschrift ging es um Quiche. Leider die meisten mit Eiern, Käse, Tofu etc. Ich hab mir eine mit Spitzkohl herausgesucht und abgewandelt – geblieben vom Rezept ist eigentlich nur der Spitzkohl..

Rezept:
Teig
200 gr. Dinkel frisch gemahlen
100 gr. Kamut frisch gemahlen
50 gr. Sonnenblumenöl
45 gr. Wasser
etwas Salz
Zu einem Teig verkneten und ca. 1 Std ruhen lassen. Dann in eine Quiche Form geben und einen Rand hochziehen.

Füllung:
300gr. Spitzkohl kleingeschnitten
1 Zwiebel kleingeschnitten
1 Knoblauchzehe kleingeschnitten
75 gr. Hirse frisch gemahlen
25 gr. Mais frisch gemahlen
250 gr. Wasser
Gemüsebrühpulver (selbstgemacht oder ohne Zusätze)
Salz, Pfeffer, Kurkuma
Auf den Teig den Spitzkohl sowie Zwiebel und Knoblauch verteilen.
Das Wasser mit dem Gemüsebrühpulver zum kochen bringen, Hirse- und Maismehl einrühren und von der Platte nehmen sobald es eindickt. Dann noch soviel Wasser zugeben das es wieder halbwegs flüssig ist und mit den Gewürzen abschmecken. Auf der Quiche verteilen.

Im vorgeheizten Backofen bei 170 Grad ca. 40 min backen


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.