Enola

Diese hübsche Dame habe ich aus dem Tierheim geholt. Eigentlich wollte ich eine andere Henne holen, aber als ich dort hinkam, hatte diese sich den Hahn von Enola geangelt und die zwei waren nur am turteln und wurden dann auch als Paar vermittelt. Die arme Enola habe ich dann mitgenommen. Sie hat sich dann schnell mit Puck angefreundet, da wurde gekrault und gefüttert.

Leider flog Enola von Anfang an nicht besonders gut, das ging dann soweit das sie nur noch kurze Strecken fliegen konnte und zum Schluß nur noch über die Seile kletterte. Ihr Schwänzchen ist zum Schluß gar nicht mehr nachgewachsen.
An den Flügeln lag es nicht, man vermutete eine Arthrose – geröngt wurde sie allerdings nicht. Sie brauchte zeitlebens auch keine Schmerzmittel, war immer sehr aktiv und ausgelassen. Sie starb vermutlich an Nierenversagen im Alter von 8 Jahren.

Enola mit Puck

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.